Enter-Taste um zu suchen, ESC um abzubrechen

LuciAnna Braendle

LuciAnna Braendle

achtsam - feinfühlig - inspirierend ‒ bodenständig ‒ weit lebensbereist

basvsd
Bild Rita Kille

Ich bin Sexual- und Paartherapeutin, Berührungstherapeutin, Beziehungscoach und Erwachsenenbildnerin. Seit über 15 Jahren arbeite ich im Bereich der Beratung und Persönlichkeitsentwicklung. Seit 2009 leite ich Kuschelabende und seit 2012 führe ich meine eigene therapeutische Praxis mit Seminarraum in Winterthur.

Meine Tätigkeitsschwerpunkte

Ich begleite Einzelpersonen, Paare, Mehrfachliebende und Queer-Menschen bei sexuellen Schwierigkeiten, Beziehungskonflikten, Wechsel der Beziehungsform, Belebung von Sexualität und Beziehung, sexueller Unerfahrenheit und bei Lebensübergängen.

Mit meinen diversen Kursen und Veranstaltungen biete ich sinnliche und erotisch-sexuelle Erlebnisse sowie Austauschforen und Weiterbildung im Bereich Berührung, Beziehung, Intimität und Sexualität an.

Wie ich arbeite

Ich arbeite sowohl im Gespräch als auch körper- und erlebnisorientiert mit diversen Methoden wie systemischer Sexualtherapie, Sensate Focus, Sexocorporel, Achtsamkeitsschulung, Berührungstherapie und SurrogatPartner Therapie. Mit systemischen Aufstellungen, Tiefenimagination und ritueller Naturarbeit biete ich Möglichkeiten, Probleme über mehrere Sinneskanäle anzugehen (siehe auch Methoden).

In meiner Beratungsarbeit gehe ich davon aus, dass die Lösung im Problem selber liegt. Damit wird die ratsuchende Person die Expertin/ der Experte für das Problem. Mit meinem feinen Gespür für Zusammenhänge und meinem breiten Wissens- und Erfahrungshintergrund kann ich die blockierten und damit richtungsweisenden Themen meist rasch ausfindig machen. Mit diversen Hilfestellungen und meiner Wertschätzung für unterschiedliche Lebensbiografien begleite ich meine Klientinnen und Klienten zu Erkenntnissen und neuen Schritten.

In diesen Prozessen bin ich immer wieder berührt davon, dass Menschen es wagen, trotz Unsicherheiten und Ängsten ihre Komfortzone zu verlassen und so immer authentischer ihre Bedürfnisse und Wünsche zu leben und mehr sich selber zu finden.

Mein Weg in Kürze

Obwohl ich in einem Elternhaus aufgewachsen bin, in dem Sexualität ein Tabu war, habe ich mich schon früh dafür interessiert und heimlich unter der Bettdecke meine ersten Forschungsreisen gemacht.

Meine berufliche Laufbahn begann ich als medizinische Laborantin. Auf meinem weiteren Weg habe ich in verschiedenen kreativen und sozialen Berufen Erfahrungen gesammelt ‒ zum Beispiel beim Theaterspielen auf Strassen und Plätzen Europas, beim Führen eines FreitzeitKeramikAteliers, im Kinderhort, im Frauenhaus, in der Jugend-, Alters- und Generationenarbeit.

Parallel zu meiner beruflichen Weiterbildung habe ich mich auch im spirituellen, schamanischen und sinnlich-sexuellen Bereich weitergebildet. Nebenberuflich habe ich Schwitzhütten, rituelle Wanderungen, Visionssuchen und Kuschelabende geleitet sowie Rituale gestaltet für Menschen in Lebensübergängen.

Von der Vielfalt der Themen in meiner Arbeit haben mich Sexualität und Beziehung immer am meisten fasziniert. Ich habe mir Fragen gestellt wie zum Beispiel: Warum fühlen sich viele verliebt nach einer schönen Liebesnacht, auch wenn sie mit dem Gegenüber kein vernünftiges Gespräch führen können? Welche Voraussetzungen braucht es für eine dauerhafte Beziehung mit erfüllendem Sex? Was ist Treue oder wie kann man sie auch noch definieren? Wann wird Sexualität zu einem spirituellen Erlebnis?

Bei meinen privaten Feldforschungen habe ich nicht nur Antworten auf meine Fragen gefunden, ich habe auch den Zusammenhang erfahren zwischen zufriedenstellender Sexualität/ Beziehung und einem zufriedenen Alltag.

Mit den Jahren habe ich immer stärker gespürt, dass ich Menschen dabei begleiten möchte, lebendige Liebesbeziehungen mit einer erfüllenden Sexualität zu leben, um sie als Quelle von Zufriedenheit, Gesundheit und Lebensqualität zu erfahren. Mit diversen Weiterbildungen habe ich mir Hintergrundwissen zu Beziehung, Sexualität und Sexualmedizin angeeignet und damit meinen reichen Erfahrungsschatz mit einem methodisch-theoretischen Boden unterlegt.

Private Lebenssituation und Interessen

Ich bin Mutter von zwei wunderbaren Töchtern: Lea und Marena Whitcher. Von und mit ihnen habe ich vieles neu sehen und leben gelernt, dafür bin ich sehr dankbar. Seit über 25 Jahren wohne ich in Winterthur, seit einigen Jahren mit meinem Partner Philipp Steinmann.
In meiner freien Zeit liebe ich es, im Wald, in den Bergen, im Wasser zu sein oder den Vögeln beim Fliegen zuzuschauen - in diesen Momenten fühle ich mich dem wilden ungezähmten Menschsein in mir sehr nah. Das gibt mir ein Gefühl von tiefer Verbundenheit mit der Magie alles Lebendigen.
Beim Tanzen finde ich für meine inneren Themen und Gefühle einen bewegten Ausdruck. Das heilt und nährt mich.

Curriculum Vitae LuciAnna Braendle
Methoden
Dank