Enter-Taste um zu suchen, ESC um abzubrechen

10 goldene Kuschelregeln

Klare Regeln für einen entspannten Raum zum Sein

Die Kuschelregeln schaffen einen sicheren Rahmen, in dem du dich mit deinen Bedürfnissen und Grenzen frei bewegen kannst:
Im Kuschelraum kannst du Berührung schenken und empfangen, ohne den Druck, etwas leisten zu müssen oder fremden Erwartungen zu entpsrechen. Durch das Einhalten der Kuschelregeln führt Berührung nicht zu Sex, sondern bleibt Berührung. Wenn das für alle klar ist, entsteht eine wertschätzende Athmosphäre, in der du Nähe stressfrei erleben und geniessen kannst.

Kuschel-Regeln

  1. Alle bleiben jederzeit komplett bekleidet.
  2. Es gibt weder Sex, noch Trockensex, auch kein Fummeln, Grabschen, Küssen oder andere Dinge, die dich erregen. Für die Badehose- und Bikinizone gilt ein Berührungs-Tabu.
  3. Wenn trotzdem ein erregendes Gefühl entsteht, fokussiere dich auf deinen Atem, lass ihn langsam werden und dich entspannen. Lasse das Gefühl vorbeiziehen.
  4. Sei respektvoll im Umgang mit anderen. Nähere dich langsam an, sodass dein Gegenüber Zeit hat zu reagieren. Akzeptiere ein Neinals ehrliche und mutige Antwort (auch wenn sie nonverbal ist) und gehe weiter ohne nachzuhaken.
  5. Dein inneres Jaoder Nein: Wenn du ein Jaspürst, handle nach deinem Ja. Wenn du ein Neinspürst, handle nach deinem Nein. Beides kann Mut kosten. Kuscheln ist ein guter Ort, um das zu üben. Wenn du unsicher bist und ein Vielleichtspürst, dann mache ein Neindaraus, denn:
  6. Du darfst jederzeit aus einen Neinwieder ein Jamachen und natürlich auch umgekehrt.
  7. Es gibt kein Kuschel-Muss. Tue nichts was du nicht möchtest und lass auch nichts mit dir tun was du nicht möchtest. Nimm dir eine Auszeit, wann immer du das brauchst.
  8. Achte darauf, dass du draussen nichts preisgibst, was im Kuschelraum geschieht oder gesagt wird. Andere möchten dies vielleicht im Vertrauen halten. Erzähle Dritten über deine Erlebnisse ohne Namen von anderen zu nennen und so, dass sie nicht erkannt werden können.
  9. Komm etwas früher, sodass du genügend Zeit zum Ankommen hast. Achte auf deine Hygiene und übe gute Kuschelmanieren (siehe auch Kuschelknigge).
  10. Konsumiere vor oder während dem Kuschelabend keinen Alkohol und keine anderen Drogen.

Solltest du dich unwohl fühlen, eine Frage haben oder Unterstützung brauchen, kannst du dich jederzeit gerne an mich wenden.

Anfrage stellen