Enter-Taste um zu suchen, ESC um abzubrechen

Kleiner Kuschelknigge

Tipps für dein Wohlbefinden

Die Tipps gehen entlang der 4 Sinnesorgane: Augen, Ohren, Nase und Haut. So kannst du sie dir gut merken. Es lohnt sich, dich sinn_lich attraktiv in einen Kuschelanlass zu begeben, weil du dich dann wohler fühlst, entspannter auf andere zugehst und andere gerne auf dich zukommen.


Sehen

  • Kontrolliere kurz im Spiegel, ob deine Zahnzwischenräume, deine Ohren und die Ecken deiner Augen sauber sind.
  • Vermeide Lippenstift oder anderes Make-Up, das die Kleider der Anderen färben könnte.

Hören

  • Rede während dem Kuscheln nur, wenn es nicht anders geht. Reden zieht deine Energie zurück ins Denken und erschwert die Entspannung. Ausserdem stört es die anderen.

Riechen

  • Dusche oder wasche dich vor dem Kuscheln. Vor allem nach einem stressigen Tag riechen wir oft unangenehm für andere. Denke auch an deine Füsse.
  • Verzichte auf starke Düfte. Lass Parfüm, Deo, Rasierwasser oder andere duftende Produkte weg oder benutze sie nur ganz dezent.
  • Bringe frische Kleider zum Kuscheln mit.
  • Vermeide es zu rauchen kurz vor dem Kuscheln.
  • Putze dir die Zähne oder nimm eins von den TicTacs von der Mitte.

Spüren

  • Trage bequeme Kleider, die nicht einschneiden oder dich in der Bewegung einschränken.
  • Vermeide harte Gegenstände an deinem Körper: Uhren, Gürtel, Knöpfe, Reissverschlüsse, Schmuck, etc. können sehr leicht stören.
  • Wähle Kleidung die sich gut anfühlt - weich und geschmeidig. Starke Strukturen wie Rillen, harte Nähte, eingewobene Noppen sind nicht so angenehm. Synthetische Stoffe fühlen sich oft unnatürlich an und lassen dich vermehrt schwitzen. Am besten sind Kleider aus Baumwolle oder anderen Naturmaterialien.
  • Benutze keinen Haarfestiger, -spray oder -gel. Das mag zwar chic aussehen, fühlt sich aber meistens nicht sehr kuschelig an.
  • Falls du trockene Haut hast, tut es dir und den Anderen gut, deine Hände, Füsse und Ellenbogen vor dem Kuscheln einzucremen.

Anfrage stellen