Enter-Taste um zu suchen, ESC um abzubrechen

Einführung achtsame Berührung

nächstes Datum: 08. Februar 2020

Die beste Möglichkeit Momente einzufangen, ist aufmerksam zu bleiben. So kultivieren wir unsere Achtsamkeit. Achtsamkeit bedeutet wach zu bleiben. Es bedeutet zu wissen, was du gerade machst. Jon Kabat-Zinn

Achtsamkeit vertieft deine Wahrnehmung

Mit Übungen zum vertieften Wahrnehmen führe ich dich ein in die achtsame Berührung. Achtsamkeit heisst ganz im Moment zu sein. Du lernst, immer wieder in den Moment zurückzukehren, wenn du abgelenkt wirst durch Gedanken oder Anderes. Du lernst auch, was dich dabei unterstützt und wie du dich dabei wohl fühlst. Mit einer präsenten Berührung vertieft sich deine Wahrnehmung und dein Geniessen. 

Achtsame Berührungen gehen tief

Die Teilnehmenden lernen verschiedene Arten von Berührungen kennen. Ja nach Art der Berührung werden andere Rezeptoren in der Haut angesprochen und eine Berührung fühlt sich anders an. Mit einfachen Anleitungen gelingt es, die Unterschiede zu erfahren und zu reflektieren. Der Austausch mit den anderen Teilnehmenden erweitert dein Erfahrungsspektrum und inspiriert zu weiterem Forschen. 

Ich lege den Fokus auf die achtsame Berührung, die in die Tiefe wirkt und Körper, Herz und Seele einbezieht. Sie öffnet die Möglichkeit, einem Gegenüber inniger zu begegnen, sei es nun in einer entspannenden oder in einer sinnlich-sexuellen Begegnung. 

Die Grundwogen für meine Berührungskurse 

Durch die Einführung erhältst du einen gemeinsamen Boden mit anderen Teilnehmenden an meinen verschiedenen Berührungskursen.

Du kannst auch mehrmals an der Einführung teilnehmen

Wenn du bereits einmal dabei warst, dient die Einführung als Auffrischung, bzw. zum Weiterforschen. Denn jedesmal erlebst du Berührung anders, entdeckst neues bei dir und mit anderen Menschen. Die Einführung ist auch eine gute Einstimmung für einen sinnlich-entspannten Tag.
Als Wiederholer*in bezahlst du die Hälfte des Kurspreises. 

Mir hat die Einführung in die achtsame Berührung sooo gut getan. Es gab so vieles zu entdecken, wie unterschiedlich Berührungen sein können. Und dabei konnte ich falsche Vorstellungen über Bord werfen und mich getrauen, das zu tun, was mir gut tut, was erstaunlicherweise auch für das Gegenüber besser war, als das, was ich davor geglaubt hatte.
Nicole
Vielen Dank für die schöne Anleitung in die achtsame Berührung. Ich habe noch nie so klar und einfach angeleitet die Unterschiede von verschiedenen Berührungsformen differenzieren können. Du sprichst eine für mich sehr gut verständliche Sprache, mit klaren Ausdrücken. Die Brücken zum biologischen Hintergrundwissen helfen mir beim Begreifen und Einordnen über den Kopf, was der Körper vorher gespürt hat.
Stefan

Anmeldung

E-Mail
Kontaktdaten
Datum
weiter
zurück weiter
zurück