Enter-Taste um zu suchen, ESC um abzubrechen

Berührung mit und ohne Behinderungen

nächstes Datum: 13. September 2022

In diesem Moment ist es die Kraft des Nicht-Tuns die uns innehalten lässt, anstatt jedem einzelnen Impuls unbewusst zu folgen. ….. Diese neue, gefühlvolle Art des Austauschs, ist sensibler für die Möglichkeiten und Grenzen meiner selbst und meines Gegenübers, denn sie ist genährt von Vertrauen. Petra aus www.cerebral-love.ch

Diesen Kurs biete ich an in Zusammenarbeit mit der Vereinigung Cerebral Schweiz. Menschen mit und ohne Behinderungen begegnen sich in einem achtsamen Berührungsraum. Sie lernen sich besser kennen. Sie überwinden Be-Hinderungen. Sie forschen und lernen mit und von einander:

Was ist achtsame Berührung? Gibt es Unterschiede zwischen Berührung mit und ohne Behinderungen? Lösen sich durch die zwischenmenschliche Begegnung auf Augenhöhe die (Be-)Hindernisse auf?

Wo sind deine Grenzen? Wo sind die Grenzen von deinem Gegenüber. Wie kannst du das auf eine gute Art kommunizieren, ohne den Berührungsfluss zu unterbrechen?

Was ist aktive und passive Berührung und was unterscheidet sie? Wie kannst du in Berührung eintauchen, die anders ist als eine Alltagsberührung? Auf was achtest du? Wie berührt es dich innerlich? Wie gibst du deinem Gegenüber Rückmeldung, das wertschätzend ist? Wie beschreibst du, was für dich gepasst hat und was nicht?

Was braucht es, um im Moment zu sein und zu bleiben? Wie kannst du dich immer wieder neu einlassen? Jeden Moment neu?

Wie bist du achtsam mit dir selber? Welche Stellen am Körper fühlen sich gut an, berührt zu werden? Welche nicht? Möchtest du Kleider ausziehen? Nur einzelne oder alle?

Was ist mit Fantasien und der Realität? Wie treffen sie aufeinander? Wie können sie verbunden werden?

Wie kannst du das Gelernte und Erfahrene und wie kannst du Achtsame Berührungen in dein Leben integrieren?

Linda Halter begleitet beide Veranstaltungen als Fachperson für spezifische Themen, die Behinderungen betreffen. 

Voraussetzungen zur Teilnahme

  • mindestens 18 jahre alt
  • Offenheit für Begegnung mit Menschen mit und ohne Behinderungen

Anmeldung

E-Mail
Kontaktdaten
Datum
weiter
zurück weiter
zurück