Enter-Taste um zu suchen, ESC um abzubrechen

Liebe in Beziehung - für Paare

nächstes Datum: 31. Oktober 2020

Romantische Liebe ist eine Sucht: eine vollkommen wunderbare Sucht, wenn es gut läuft, und eine vollkommen schreckliche Sucht, wenn es schlecht läuft. Helen Fisher


Liebesbeziehung – die Liebe ist in Beziehung

Ein Paarzyklus an 4 Wochenenden

Helen Fisher bringt kurz und knapp auf dem Punkt, was eine Liebesbeziehung ausmacht:

Es ist zum einen eine wunderbare Angelegenheit, verliebt zu sein, zu lieben, Raum und Zeit zu teilen, dich eins zu fühlen. Du weisst, wohin du deine Liebe ausrichten kannst, dass jederzeit jemand für dich da ist, dass du mit jemandem das Leben teilst. Du fühlst dich zugehörig sowie körperlich und seelisch genährt.

Zum anderen sind romantische Beziehungen auch eine Herausforderung, denn es sind zwei Welten, die aufeinandertreffen und manchmal auch aufeinanderprallen. Die Bedürfnisse können konträr sein, die Kommunikation klappt nicht, du fühlst dich nicht verstanden, die Wünsche beim Sex sind verschieden…

Für welche Paare ist dieser mehrmonatige Kurs?

  • Ihr seid willkommen so wie ihr seid: jung, alt, mittel. Frauen, Männer, Nonbinary. Hetero, Homo, Bi, Trans, Pan, Inter. In offener, in monogamer oder in polyamorer Beziehung.
  • Wichtig ist, dass ihr als Paar kommt, denn die Übungen sind jeweils für zwei Personen.
  • Ihr lebt eine romantische Beziehung und wollt diese vertiefen, klären, ausdehnen.
  • In eurem Alltag möchtet ihr Räume schaffen, in denen ihr euch regelmässig über persönliche, intime Themen austauscht.
  • Ihr wollt euren Kontakt und Dialog nähren und stärken – und dem Anderssein einen wertschätzenden Platz geben.
  • Ihr seid offen dafür, eure Sinnlichkeit und Sexualität weiter zu erforschen.
  • Der Austausch mit anderen Paaren ist euch wichtig – als Spiegel und als Inspiration.

Daten

Der Paarzyklus Liebe in Beziehung findet an 4 Wochenenden während 7 Monaten statt. Zwischen den Wochenenden gibt es jeweils Zeit, um Gelerntes, Geübtes, Gefundenes und Besprochenes auszuprobieren, zu erforschen, weiter zu besprechen und zu vertiefen.

liegen, bei dir

ich liege bei dir. deine arme
halten mich. deine arme
halten mehr als ich bin.

deine arme halten, was ich bin
wenn ich bei dir liege und
deine arme mich halten.

Ernst Jandl

Inhalte

WE 1: Auslegeordnung von Themen und Geschichten
Wo stehen wir? Was sind unsere Verschiedenheiten? Wie geht jede*r von uns damit um? Wie kommunizieren wir das? Warum sind wir ein Paar? Welche Bedürfnisse sind erfüllt in unserer Beziehung, welche nicht? Was leben wir nicht? Wie gehen wir miteinander um?

WE 2: Versöhnen mit Vergangenem und Ungelebtem 
Gibt es Dinge, die noch offen sind in unseren Leben? In unserer Beziehung? Etwas zum (Mit-) Teilen? Etwas zum Verzeihen? Etwas zum Versöhnen? Braucht es für irgendetwas noch einen Ausgleich?

WE 3: Das Gemeinsame wertschätzen und stärken 
Was ist unser Gemeinsames? Wo treffen wir uns? Was macht uns aus? Wie findet jedes von uns sich darin? Was sind unsere Ressourcen? Was können wir gut? Was wollen wir stärken?

WE 4: Das Potential erforschen und feiern
Was ist unser Potential? Was liegt noch brach? Was können wir noch voneinander lernen? Was wollen wir noch entwickeln – einzeln und miteinander? Was wollen wir noch leben und/oder vertiefen? Was wollen wir noch erforschen?

An jedem Wochenenden geht es um alle Aspekte eurer Beziehung
ihr entscheidet jeweils, wo ihr die Schwerpunkte setzt, zum Beispiel:
- beim zusammen wohnen und leben
- bei der Kommunikations- und Konfliktkultur
- bei Sexualität und Sinnlichkeit
- bei Machtthemen
- bei Bindung und Autonomie
- oder anderes

Methoden/Themen

  • Emotionsbasierte Gespräche und Berührungen
  • Kommunikations- und Konfliktlösestrategien
  • Kreieren von intimen Räumen
  • Selbsterotisierung
  • Erotisch-sexuelle Begegnungen
  • Prozessorientierte Selbsterfahrung als Einzelperson und als Paar
  • Individuelle Aufgaben für zuhause

Anmeldung

E-Mail
Kontaktdaten
Datum
weiter
zurück weiter
zurück